skip to Main Content
Vegan White Chocolate Macadamia Bars

Vegan White Chocolate Macadamia Bars

Vegan White Chocolate Macadamia Bars | Clif Bars DIY

Ich kaufe ja selten Fertiggerichte oder Industriell-hergestellte Lebensmittel – es sei denn, man kann sie nicht selbst herstellen. Das dachte ich bei den White Chocolate Macadamia Bars von Clip Bars auch. Ich hatte sie beim Vorbeigehen mal in einer Drogerie mitgenommen und sie im Auto direkt probiert. Was soll ich sagen? Sie sind der Hammer! Nicht zu süß und mega reichhaltig. Die Kombination war so oberlecker, dass ich hätte 5 davon essen können. Gut, dass ich NUR einen gekauft habe!

Mich lies der Geschmack einfach nicht los und ich hatte immer vor in dem Laden zu halten um mir einen Jahresvorrat anzuschaffen. Zu faul, den anderen Weg zu fahren, kam ich nie dazu und die White Chocolate Macadamia Bars blieben im Laden liegen und machten andere Käufer glücklich! Gestern hat es mich dann gepackt… “Es muss doch irgendwie gehen!” Der typische lifeSTEIL Gedanke. Gott sei Dank habe ich die Verpackung aufgehoben! Die Zutaten waren einfach und doch verwirrend. Warum ist da so viel Zeug drin! Das brauch doch kein Mensch!!! Ich nahm eine Schüssel und experimentierte… richtig Hexenküchen-like vermischte ich die Zutaten bis der perfekte “Teig” entstand. Ich SCHWÖRE… es schmeckt, wie das Original – nur ein bisschen besser.

Darf ich vorstellen, das perfekte White Chocolate Macadamia Bars Rezept:

Was Du brauchst:

  • 1 Tasse Haferflocken
  • 4 Datteln
  • 1/4 Tasse Reis Sirup
  • 1/4 Tasse Kokosblütenzucker
  • 2 EL Mandelmus
  • 1 ,5 Tassen Puffreis
  • 1/3 Tasse Macadamianüsse
  • 1/4 Tasse weiße Schokolade (optional)
  • 1 TL Vanille Extrakt

Zubereitung:

  1. Gib die Haferflocken in einen Blender und mahle sie zu Mehl.
  2. Gib die Nüsse und den Puffreis dazu und lasse diese kurz mixen. (Nicht zu viel, sonst wird es Mehl! Du willst ja noch Stückchen haben)
  3. Schneide die Datteln in wirklich kleine Stückchen und gib sie zu dem Rest.
  4. In einen kleinen Topf erhitzt du jetzt Nussmus, Kokosblütenzucker und Reissirup bis sich alles verbindet.
  5. Gib die warme Flüssigkeit mit dem Vanille Extrakt mit in den Blender und mixe alles zu einer weichen Masse.
  6. Gib alles in eine Schüssel und hebe optional weiße Schokolade unter.
  7. Jetzt kannst Du den “Teig” in eine Brownieform oder auf ein Blech geben. Drücke den Teig etwas mit den Händen fest. Die Höhe entscheidest Du!
  8. Die White Chocolate Macadamia Bars sollten für eine gute halbe Stunde im Kühlschrank fest werden.
  9. Du kannst nun auch geschmolzene weiße Schokolade über die Bars geben, damit der perfekte Clip Bar Look erreicht wird.

Schneide die White Chocolate Macadamia Bars in 6-7 Stücke. Du kannst sie bei Zimmertemperatur bis zu 14 Tage lagern (…als wenn die so lange da rum liegen würden, pfff!). Wenn sie dir etwas zu weich sind, kannst du sie in den Kühlschrank tun. Wenn sie ein paar Tage liegen bekommen sie die perfekte Clip Bar Textur. Sie sind mega chewy aber so fest, dass man sie mit ins Gym, in die Schule, mit zur Arbeit oder eine Kletter Tour nehmen kann.

Ich denke bei dem Rezept kommen dir selbst noch 100 weitere Ideen, oder? Wie wär es mit dunkler Schokolade oder getrockneten Früchten. Was ist deine Lieblingskombination?

Ich freue mich von dir zu hören.
Deine Anna


Der Beitrag enthält unbezahlte Werbung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top